GLOSSAR

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

A

B

Blauer Engel

Dieses Siegel garantiert, dass das Papier aus 100 % Altpapier, also aus Recyclingpapier besteht. Der Blaue Engel steht generell dafür, dass Produkte / Dienstleistungen hohe Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften erfüllen. Dabei zählt stets der gesamte Lebensweg eines Produktes / einer Dienstleistung.

C

CIE-Werte

beschreiben den messbaren Weißegrad eines Papiers nach den Anforderungen der ISO 11475 und werden bei Papieren verwendet, die überwiegend aus frischen Zellstoffen bestehen. Je höher der CIE-Wert, desto weißer ist ein Papier.

D

E

EU Ecolabel

Das Europäische Umweltzeichen ist ein internationales Gütesiegel zur Kennzeichnung von Verbraucherprodukten und Dienstleistungen. Gekennzeichnet werden Konsumgüter, die sich durch besondere Umweltverträglichkeit und vergleichsweise geringe Gesundheitsbelastung auszeichnen.

 

ECF = elementar chlorfrei gebleicht

Diese Papiere werden ohne elementaren Chlor, aber mit Hilfe von Chlorverbindungen, wie Chlordioxyd oder Hypochlorid, gebleicht. Mit diesem Verfahren wird die Freisetzung von Dioxinen weitestgehend minimiert. Dieses Verfahren wird bei der Herstellung der meisten Papiere angewendet.

F

Forest Stewardship Council®

Mit diesem Zeichen garantiert der FSC® weltweit eine kontrolliert umweltgerechte und sozialverträgliche Waldbewirtschaftung. Im Rahmen der Weiterverarbeitung wird durch weitere Prüfungen sichergestellt, dass FSC®-zertifziertes Holz nicht unerlaubt mit nicht zertifizierten Hölzern vermischt und gekennzeichnet wird.

G

Global Compact

Mit der Unterzeichnung des Global Compacts haben wir uns bereit erklärt, zukünftig bestimmte soziale und ökologische Mindeststandards einzuhalten, die in zehn Grundsätzen festgelegt wurden.

H

HYDROPOWER

besagt, dass die Energie, die u.a. für Produktionszwecke benötigt wird, aus reiner Wasserkraft gewonnen wird – aus besonders starken Strömungen oder fallenden Gewässern. Für unser Papier EPOS 2800 bedeutet das, dass die Produktion dieses Papieres allein mit einer solchen Energie betrieben wird, und daher besonders ressourcenschonend und umweltfreundlich ist.

I

J

K

Klimaschutzverpackung

... aus transparenter, umwelt-freundlicher PP-Folie. Die Verpackung bietet neben der attraktiven Aufmachung den Vorteil der Reißfestigkeit.

L

Lebensdauer

Alterungsbeständigkeit nach DIN 6738:
Diese deutsche Norm bestätigt, dass ein Papier für die Aufbewahrung auf eine bestimmte Dauer verwendet werden kann. Ihre Alterungsbeständigkeit ist nach Lebensdauerklassen (LDK) von 50 bis zu einigen hundert Jahren gestaffelt.

 

Alterungsbeständikeit nach ISO 9706:
Diese Norm bestätigt, dass ein Papier für die Aufbewahrung auf unbegrenzte Dauer verwendet werden kann.

 

PRIMUS RECYpap-Papiere sind mit der strengsten Norm der Lebensdauerklasse LDK 24 - 85 ausgezeichnet. Diese Papiere haben eine Lebensdauer von mehreren hundert Jahren und dürfen als »alterungsbeständig« bezeichnet werden.

M

N

O

Opazität

... wird nach DIN 2471 gemessen.
Opazität beschreibt die „Undurchsichtigkeit“ des Papieres. Je höher die Opazität, desto weniger durchscheinend ist es. Man erreicht eine hohe Opazität in der Produktion durch mehr Füllstoffe zwischen den Papierfasern.

P

PEFC™

Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes™: PEFC™ ist ein transparentes und unabhängiges System zur Sicherstellung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung.

Q

R

S

T

TCF = total chlorfrei gebleicht

Bei der Herstellung dieser Papiere wird vollständig auf Chlor oder Chlorverbindungen bei der Bleiche verzichtet. Gebleicht wird mit Sauerstoff oder Wasserstoffperoxid. Die Umweltbelastung ist bei diesem Herstellungsverfahren wesentlich geringer als bei herkömmlichen Verfahren.

U

V

W

X

Y

Z